COORETEC steht für CO2-Reduktions-Technologien und verfolgt die folgenden Strategielinien:

  • Steigerung der Flexibilität konventioneller Kraftwerke, um die schwankende Leistungsfähigkeit erneuerbarer Energie im sich wandelnden deutschen Energiesystem auszugleichen, fehlende Leistung zuverlässig und kontinuierlich bereitzustellen und das System so zu stabilisieren
  • Die effiziente Umwandlung fossiler Energieträger in Kraftwerken und Steigerung des Wirkungsgrades konventioneller Kraftwerke
  • Hohe Wirkungsgrade im Teillastbetrieb konventioneller Kraftwerke im Zuge der Energiewende
  • Zuverlässigkeit konventioneller Kraftwerke  bei häufigen Lastwechseln
  • Abscheidung und Transport von CO2 mit dem Ziel einer langfristigen und sicheren Speicherung in geologischen Formationen

Kraftwerkstechnologien aus Deutschland sind weltweit führend und leisten im Kontext der Energiewende auf absehbare Zeit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit, wenn auch unter teilweise veränderten Einsatzbedingungen.

Nächster Termin

18.-19. Oktober 2016
48. Kraftwerkstechnisches Kolloquium in Dresden

Zur Terminübersicht

Publikationen

Eine Auswahl der Veröffentlichungen zur Forschung zu Kraftwerkstechnologien.

Zu den Publikationen

ERA-NET CoFUND ACT

Veröffentlichung des ersten Förderaufrufs (Calls) am 07. Juni 2016

Zur Ankündigung